Künstler
Programm
Valentin Silvestrov
Postludium für Violine solo
Dmitri Schostakowitsch
Klaviertrio Nr. 1 c-moll op. 8
Arthur Lourié
Divertissement für Violine und Viola
Natalia Prokopenko
Dusk Rays für Ensemble
Nikolai Roslawez
Klaviertrio Nr. 3
Edison Denisov
Ode für Klarinette, Klavier und Schlagzeug
Vladimir Tarnopolski
Study of a Girl Reading Pavese für Sopran und Ensemble
Alexander Vustin
Post scriptum für Ensemble
Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 15m ohne Pause

Das Studio for New Music Moscow, 1993 von Komponist Vladimir Tarnopolski und Dirigent Igor Dronov ins Leben gerufen, ist das führende Ensemble für zeitgenössische Musik in Russland. Anlässlich ihres Debüts im Pierre Boulez Saal präsentieren die Musikerinnen und Musiker einen Querschnitt aus 100 Jahren russischer Avantgarde – von Schostakowitschs Erstem Klaviertrio aus dem Jahr 1923 über Tarnopolskis Study of a Girl Reading Pavese bis hin zu Werken von Alexander Vustin und der 1985 geborenen Komponistin Natalia Prokopenko.

VERANSTALTER & KARTENVERKAUF
Pierre Boulez Saal
Französische Straße 33 D
10117 Berlin
Saison 2021/22, Mo., 28. Februar 2022, 19:30
STUDIO FOR NEW MUSIC MOSCOW & IGOR DRONOV
SCHOSTAKOWITSCH, DENISOV, TARNOPOLSKI
Ensemble & Orchester
|
Zeitgenössische Musik
Vergangene Veranstaltung

Event weiterempfehlen:

CURRENT EVENTS
Aktuelle Veranstaltungen