KÜNSTLER:INNEN
Programm
Maurice Ravel
Entre cloches (aus Sites auriculaires)
George Enescu
Carillon nocturne (aus der Suite für Klavier Nr. 3 op. 18)
Oliver Knussen
Prayer Bell Sketch für Klavier
Harrison Birtwistle
Keyboard Engine für zwei Klaviere
Olivier Messiaen
Visions de l'Amen für zwei Klaviere
Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

„Natürlich existiert das Leiden auch für mich“, bekannte Olivier Messiaen. „Aber ich habe nur sehr wenige schmerzliche Stücke geschrieben. Ich liebe die Herrlichkeit und die Freude im himmlischen Sinne.“ Selbst inmitten des Zweiten Weltkrieges, gerade aus dem Kriegsgefangenenlager entlassen, in dem kurz zuvor sein Quatuor pour la fin du temps entstanden war, bleibt seine Musik ein unerschütterliches Glaubensbekenntnis. Die Visions de l’Amen von 1943 läuten mit überwältigender Klangfarbenpracht das Ende der irdischen und den Anbruch der göttlichen Zeit ein. Pierre-Laurent Aimard, der als Zwölfjähriger Unterricht von Messiaens Frau Yvonne Loriod erhielt, und seine langjährige Klavierpartnerin Tamara Stefanovich präsentieren den monumentalen Zyklus sowie weitere pianistische „Glockenspiele“ aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

VERANSTALTER & KARTENVERKAUF
Pierre Boulez Saal
Französische Straße 33 D
10117 Berlin
Fr., 27. Januar 2023, 19:30
PIERRE-LAURENT AIMARD & TAMARA STEFANOVICH
MESSIAEN, BIRTWISTLE, RAVEL
Duo
|
Klavier
Preis: 45€ | 35€ | 25€ | 20€ | 15€
Karten kaufen
Pierre Boulez Saal

Event weiterempfehlen:

MEHR ENTDECKEN