Künstler
Programm
Hanns Eisler
Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben op. 70
Franz Schubert
Introduktion und Variationen über «Trockne Blumen» e-moll D 802 für Flöte und Klavier
Arnold Schönberg
Pierrot lunaire op. 21
Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 30m mit einer Pause

Arnold Schönbergs Meisterwerk Pierrot lunaire von 1912 zählt zu den Schlüsselwerken der Moderne. Daniel Barenboim leitet das Boulez Ensemble, mit Donatienne Michel-Dansac als Vokalsolistin. Außerdem auf dem Programm stehen Hanns Eislers Vierzehn Arten, den Regen zu beschreiben – 1929 ursprünglich als Filmmusik entstanden und für die gleiche Besetzung wie Schönbergs Werk ohne die Singstimme konzipiert – und Schuberts Variationen über ein Lied aus seinem Zyklus Die schöne Müllerin, mit Barenboim am Klavier.

VERANSTALTER & KARTENVERKAUF
Pierre Boulez Saal
Französische Straße 33 D
10117 Berlin
Saison 2017/18, So., 4. März 2018, 15:00
BOULEZ ENSEMBLE & DANIEL BARENBOIM
SCHUBERT, EISLER, SCHÖNBERG
Kammermusik
|
Boulez Ensemble
Vergangene Veranstaltung

Event weiterempfehlen:

CURRENT EVENTS
Aktuelle Veranstaltungen