Künstler
Programm
Felix Mendelssohn Bartholdy
Drei Stücke für Klarinette, Violoncello und Klavier
Felix Mendelssohn Bartholdy
„...oder soll es Tod bedeuten?“
Acht Lieder bearbeitet für Sopran und Streichquartett von Aribert Reimann
Fanny Hensel
Lesung aus Briefen
Wolfgang Amadeus Mozart
Klarinettenquintett A-Dur KV 581
Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 30m ohne Pause

„Er ist der Mozart des 19. Jahrhunderts, der hellste Musiker, der die Widersprüche der Zeit am klarsten durchschaut und zuerst versöhnt hat“ – so urteilte Robert Schumann über seinen Zeitgenossen und Freund Felix Mendelssohn Bartholdy. Pianistin Elena Bashkirova, künstlerische Leiterin der Leipziger Mendelssohn-Festtage, hat ein zweitägiges Festival kuratiert, in dessen Rahmen neben Werken Mozarts auch das meisterhafte Klaviertrio von Felix’ Schwester Fanny Hensel sowie Aribert Reimanns Bearbeitung von Mendelssohn-Liedern zu hören sind. Dem prominent besetzten musikalischen Ensemble zur Seite steht Schauspielerin Martina Gedeck, die aus Briefen Fanny Hensels liest.

Mojca Erdmann musste ihre Mitwirkung an diesem Konzert krankheitsbedingt absagen. Wir freuen uns, dass Juliane Banse kurzfristig einspringen kann.

VERANSTALTER & KARTENVERKAUF
Pierre Boulez Saal
Französische Straße 33 D
10117 Berlin
Saison 2021/22, Sa., 18. Dezember 2021, 19:00
MENDELSSOHN-FESTIVAL I
ELENA BASHKIROVA
Quintett & Kammerensemble
|
Beyond Music
Vergangene Veranstaltung

Event weiterempfehlen:

CURRENT EVENTS
Aktuelle Veranstaltungen